Ich bin dann mal im Netz…

Nachdem ich nun einige Jahre lang unterschiedliche Firmen bei ihren Webprojekten in Sachen Entwicklung, Contentmanagement, SEO und SEA unterstützt habe, starte ich jetzt ein eigenes Projekt. Über dieses und andere Themen rund um das Thema Web möchte ich in diesem Blog berichten. Das Projekt nenne ich wohl besser einen Versuch, denn ein Projekt hat einen Anfang und ein exakt definiertes Ende, sowie ein Ziel. Dies ist bei meinem Versuch definitv nicht der Fall. Ich möchte bei diesem Versuch Erkenntnisse über Nischenseiten bekommen. Und genau da haben wir schon das eigentliche Thema von meinem Versuch. Ich werde in den nächsten Wochen eine Nischenseite rund um das Thema Stillkissen aufbauen. Gespickt wird die Seite mit Affiliate-Links von Amazon und anderen Partnerprogrammen um die Site auch monetarisieren zu können. Jedoch ist es mir bei diesem ersten Nischenseiten-Versuch in erster Linie nicht wichtig möglichst viel Geld zu verdienen. Für mich ist das daraus gewonnene Wissen wichtiger, um dieses später in weitere Nischenseiten einfliessen zu lassen. Wissen alleine erarbeiten und erweitern macht aber nicht so viel Spass. Deshalb möchte ich die Erkenntnisse gerne hier mit euch teilen und möglichst auch diskutieren.

Wo starte ich denn nun? Das Thema habe ich bereits gefunden. Meine erste Nischenseite wird Informationen zu Stillkissen beinhalten. Die Seite wird nicht sehr umfangreich sein. Neben einem Ratgeber und einem Stillkissenvergleich wird die Website laufend mit Texten zu Herstellern und Produkten erweitert. Zwar sind die Keywords in diesem Bereich bereits umkämpft. Jedoch bin ich der Meinung, dass dieser Zustand für fast alle Keywords gilt. Man sollte sich davon nicht abschrecken lassen und genau dazu ist ja auch mein Versuch da. Ausschlaggebend ist, dass es im ausgesuchten Bereich noch Potential bei den Body und Long-Tail Keywords gibt. Um herauszufinden, was zu schaffen ist und was eben nicht. Ich werde auf das Thema Keywords in einem anderen Beitrag noch weiter eingehen.

Einige Body und Longtail Keywords scheinen gut geeignet zu sein um Traffic einzusammeln. Für die Überprüfung hatte ich übrigens den Keyword Planner verwendet. Bei der Auswahl des Themas war für mich jedoch nicht nur der Traffic wichtig. Wichtig war auch, dass ich über die Website Produkte im Preissegment zwischen 30 und 100 Euro anbieten kann. In diesem Bereich werden Produkte häufig online und ohne den Besuch von unzähligen Webseiten gekauft. Artikel mit tieferen Preisen werden zu wenig Provision ab und bei teuren Produkten gehen die Leute entweder in den Fachhandel oder der Entscheidungsweg ist sehr lange.
Das Thema zu meiner Nischenseite habe ich nun also bereits gefunden. Einige Ideen für die Domain habe ich auch schon, sicher bin ich mir aber noch nicht ganz. Darum lasse ich diese Entscheidung noch ein paar Tage ruhen. Weiter bin ich bei der Entscheidung betreffend Tool. Da bin ich zum Entschluss gekommen, dass der Einsatz von WordPress in Verbindung mit einem Affiliate-Theme für den Start die beste Lösung ist. Das Theme und seine Funktionen werde ich später mal vorstellen, sobald ich einige Erfahrung damit gesammelt habe.

Meine ersten Schritte werden nun also die Installation von WordPress und die Konfiguration des Themes sein. Danach kümmere ich mich um einen ersten Teil des Contents und lass mal den Google-Bot auf die Website los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − eins =